German Jazz Trophy 2007 an Jean-Luc Ponty

German Jazz Trophy 2007German Jazz Trophy-Preisträger 2007 ist der französische Geiger Jean-Luc Ponty. Der alljährlich vergebene Award "German Jazz Trophy - A Life for Jazz" wurde dem Ausnahmegeiger am 16. November im Rahmen eines Preisträgerkonzertes in Stuttgart übergeben.

Der 65-jährige Ponty aus Avranches/Normandie ist der siebte Preisträger der "German Jazz Trophy". Der jährlich vergebene Preis wird gestiftet von der Sparda-Bank Baden-Württemberg, der Kulturgesellschaft Musik+Wort e.V. sowie der "Jazzzeitung" (ConBrio Verlagsgesellschaft).

Jean-Luc PontyDer Sohn eines Musiklehrerehepaares schlug zunächst eine klassische Karriere ein und studierte bereits mit 16 Jahren am Conservatoire Nationale de Music in Paris Violine. Neben seine seinen klassischen Studien widmete er sich leidenschaftlich dem Jazz und lernte unter anderem Klarinette und Saxophon. Und er "erfand" bald seinen ganz persönlichen Sound auf der elektrisch verstärkten Geige, ein Sound, der mehr mit Saxophon als mit dem bisher im Jazz üblichen Geigenklang verwandt war. Bis Anfang der 60er Jahre verfolgte er seine klassische als auch sein Jazzkarriere noch weitgehend parallel, doch irgendwann kamen sich die Engagements aus den verschiedenen Sphären in seinem Terminkalender in die Quere. Ponty entschied sich für den Jazz: Das war 1964. Heute kann er auf eine einzigartige Biografie zurückblicken: Neben der Arbeit mit erfolgreichen eigenen Formationen prägte er auf den Sound von Frank Zappas Mothers of Invention und John Mclaughlins Mahavishnu Orchestra. Der Rockjazz der 70er Jahre ist ohne den Klang von Pontys Geige unvorstellbar.

Überreicht wurde die Auszeichnung beim Preisträgerkonzert in der Sparda Bank Baden-Württemberg durch Prof. Erwin Lehn, einem der früheren Preisträger der Jazz Trophy am 16. November 2007. Es spielten das Jean-Luc Ponty/Wolfgang Dauner-Duo. Bisherige German Jazz Trophy Preisträger waren neben Prof. Erwin Lehn, Paul Kuhn, Wolfgang Dauner, Kenny Wheeler, Toots Thielemanns und Dick Hyman.

 

.
Preisträgerkonzert

Jean-Luc Ponty/Wolfgang Dauner-Duo

Freitag, 16. November 2007 · 20.00 Uhr
Kundenhalle der Sparda-Bank am Hauptbahnhof Stuttgart

.


Preisträger 2017: Abdullah Ibrahim | Preisträger 2016: Klaus Doldinger
Preisträger 2015: Ralph Towner | Preisträger 2014: Chris Barber | Preisträger 2013: Lee Konitz
Preisträger 2012: Monty Alexander | Preisträger 2011: Dave Holland | Preisträger 2010: Jacques Loussier
Preisträgerin 2009: Carla Bley | Preisträger 2008: Hugo Strasser | Preisträger 2007:
Jean-Luc Ponty
Preisträger 2006: Dick Hyman | Preisträger 2005: Kenny Wheeler | Preisträger 2004: Toots Thielemans
Preisträger 2003: Wolfgang Dauner | Preisträger 2002: Paul Kuhn | Preisträger 2001: Prof. Erwin Lehn

Swing Time Special – Jazz in Stuttgart | Impressum